Multimedia - Empfehlung

DVD - Empfehlung

Games - Empfehlung

Mittwoch, den 21. Dezember 2011 um 15:23 Uhr

Keine teuren Abos mehr - Klingeltöne mit iTunes selber kreieren Featured

Artikel bewerten
(0 votes)

Die guten alten Festnetztelefone, damals noch von der deutschen Post, hatten eine Klingel. Die konnte man laut und leise stellen. Oder auch ganz stumm. Das war einfach. Dann hielt das digitale Zeitalter Einzug, schnurlose Telefone und Handys kamen, die viel mehr können. Und nun konnte man zwischen mehreren Klingeltönen wählen.

Viele Töne, doch das ging ins Geld

Telefone, sowohl die bekannten Festnetztelefone als auch Handys bieten seit geraumer Zeit die Möglichkeit, individuelle Klingeltöne zu verwenden. Dabei war es längere Zeit so, dass man bestimmte Tonfolgen auf dem Gerät zur Auswahl hatte, oder man konnte aus dem Internet Klingeltöne herunter laden. Dafür gab es eine riesige Auswahl. Hatte man nun spezielle Wünsche, begab man sich auf die Suche und surfte sehr lang, bis man die eine Melodie aus dem Lieblingsmusikstück oder den lustigen Ton, wie Babylaute oder Hundebellen, den man sich wünschte, als Klingeltonangebot fand. Eine weitere Möglichkeit war, Abos für die angesagtesten Töne abzuschließen.

Do it yourself - Klingeltöne kostenlos selber machen

Wer Klingeltöne für spezielle Wünsche kreierte und im Web anbot, verschenkte sie natürlich nicht so einfach. Vielmehr wollten die meisten Anbieter dieser Services damit Geld verdienen. Deshalb waren die Angebote kostenpflichtig. Doch diese Zeiten sind vorbei. Mit iTunes kann sich jeder seine eigenen Klingeltöne basteln. Das hat den Vorteil, dass man ganz frei in der Wahl des Inhaltes ist. Die Lieblingszeile aus dem Mund des Lieblingsstars als Handyton - kein Problem. Der Ablauf ist denkbar einfach und für Handynutzer von heute sofort zu bewerkstelligen. Man sucht im Musikstück der eigenen Wahl die 20-30 Sekunden, die man beim Anruf hören möchte, konvertiert sie als AAC und benennt die Endung der Datei um von ".m4a" in ".m4r". Schon erklingt beim nächsten Anruf das persönliche Lieblingsgitarrensolo oder der Anfang des klassischen Werkes, das man so gerne hört.

Wer auf Individualität Wert legt und dies auch beim Klingelton des Telefons tut, muss heute nicht mehr zahlen. Z. B. iTunes bietet die Möglichkeit, Klingeltöne selber nach eigenem Geschmack zu gestalten. Dabei sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Fast alles ist möglich. Die Lieblingsmelodie kann zum Telefonton umgewandelt werden - natürlich völlig kostenlos.

Bild: When I'm sixty-four von rosmary, CC-BY

Letzte Aktualisierung am Mittwoch, den 05. Juni 2013 um 12:42 Uhr

Kommentar abgeben